Vallehermoso

Vallehermoso auf La Gomera Vallehermoso auf La Gomera

Vallehermoso

Vallehermoso zählt rund 3.000 Einwohner auf einer Fläche von etwa 109,11 km². Vallehermoso (was übersetzt so viel wie: Schönes Tal bedeutet) ist hinter San Sebastian die zweitgrößte Gemeinde auf La Gomeras. Der Hauptort trägt ebenfalls den Namen Vallehermoso und ist auch gleichzeitig der Sitz der Inselhauptverwaltung.
Die Bevölkerung lebt im größtenteils von der Landwirtschaft.

Es gibt Talsperren, die dafür sorgen, dass die Wasserversorgung für den Weinanbau, die Bananen sowie auch Tomaten wie Kartoffel genutzt werden kann. Das Zentrum ist Miel de Palma bzw. die Palmenhonigproduktion. Ebenfalls wird auf Vallehermoso auch Ziegenkäse sowie Weinbrand hergestellt. Es gibt – vor allem für Touristen interessant – auf Vallehermoso viele Kunsthandwerker, die vor allem im Bereich Töpferei, Weberei als auch Flechterei sehr talentiert sind.

Dennoch ist Vallehermoso touristisch eher unberührt und gilt als Geheimtipp auf La Gomera. Bekanntheit erlangt das Tal durch Los Organos, einer Felssteinformation, welche auch Orgelpfeifen genannt werden. Los Organos ist vom Schiff aus zu sehen und gilt als Sehenswürdigkeit bzw. Attraktion von Vallehermoso.

Auch die Festung der Guanchen (Altkanarier) ist ein Highlight und ein Besuch wert. Ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten zählt die Iglesia de La Candelaria Kirche in Chipude, welche im 16. Jahrhundert erbaut wurde. Auch die im 17. Jahrhundert erbaute San Juan Bautista Kirche, die sich im Zentrum befindet, gilt als Sehenswürdigkeit. An der Küste selbst wurde das Kulturzentrum El Castillo del Mar von Thomas K. Müller entworfen. Dies wird gerne für Ausstellungen wie Konzerte und Veranstaltungen genutzt, ist aber momentan nicht geöffnet.

Daten

Gemeinde: Vallehermoso
Orte: (Chipude, El Cercado, Arguamul, Alojera, Tamargada, Tazo, La Dama, Macayo, El ingenio, Epina)
Koordinaten: ♁28° 10′ N, 17° 15′ W
Höhe: 230 msnm
Fläche: 110 km²
Einwohner: circa 3000
Plz: E–38840 (Vallehermoso), E–38849 (Macayo), E–38850 (Arguamul), E–38852 (Alojera), E–38869 (Chipude), E–38891 (Tamargada)
Internet: www.ayuntamientovallehermoso.org

Karte:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Vallehermoso

Karte wird geladen - bitte warten...

Vallehermoso 28.178333, -17.264929