Valle Gran Rey

Valle Gran Rey auf La Gomera Valle Gran Rey auf La Gomera

Valle Gran Rey

Das Valle Gran Rey (Tal des großen Königs) liegt im Südwesten Gomeras und ist immer noch das schönste und bei Urlaubern zugleich beliebteste Tal der Insel. Oft hört und liest man vom sogenannten „Gomerafeeling“, im VGR wird man es mit Sicherheit erleben und sein Lebtag nicht vergessen.

Anreise und Vegetation

Atemberaubend ist schon die Ankunft im Valle. Über die Höhenstraße fährt man durch Arure und spätestens am Mirador del Palmarejo, einem Aussichtspunkt in knapp 800 Metern Höhe, wird man zwangsweise anhalten um die Aussicht ins Valle Gran Rey zu genießen.

Felswände, die teilweise bis zu 800 Meter hoch sind, begrenzen das zur Küste hin breiter werdende und abfallende Tal. Von hier aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf die terrassenförmig angelegten Felder, die kleinen Häuser bzw. Appartements und die wunderschöne Natur.

Umgeben von Palmenhainen und Bananenstauden, inmitten einer immergrünen Vegetation, bietet das Valle sowohl für Pauschaltouristen als auch für Individualisten oder Familienurlaube das passende Angebot und zahlreiche Möglichkeiten seinen Urlaub individuell zu gestalten.

Hippiezeit

La Gomera - Valle Gran Rey - Bar Casa Maria

La Gomera – Valle Gran Rey – Bar Casa Maria

Als in den 60er Jahren die Hippies Gomera als das Aussteigerparadies deklarierten, folgten viele Blumenkinder dem Ruf nach Freiheit, abseits der Konsum- und Kommerzgesellschaft und jeglicher Zivilisation. La Gomera kannten damals die wenigsten, die Anreise war beschwerlich und längst nicht so komfortabel wie heute.

Die Aussteiger wohnten in der Schweinebucht, feierten Vollmondpartys und gingen sehr zum Ärger der einheimischen Bevölkerung nackt im Meer baden. Die Zeiten änderten sich und so wurde auch das Valle Gran Rey touristisch erschlossen.

Den Geist der alten, schönen Zeit kann man aber noch heute an vielen Stellen im Valle Gran Rey spüren, vor allem abends wenn die Sonne langsam im Atlantik untergeht, zieht es die Trommler, Gitarristen und Feuerjongleure an den Strand vor Casa Maria. Hier treffen sich Einheimische und Touristen, bei gomerianischen Klängen und einem Glas Wein bzw. Bier, lässt man den Tag langsam ausklingen.

Maria, die gute Seele der Casa Maria, hat hier jahrelang die Aussteiger und Touristen bekocht, leider ist sie im Jahre 2015 auf Teneriffa verstorben. Momentan ist die Bar Maria geschlossen und steht zum Verkauf. (Stand: 03/2016)

Valle Gran Rey Orte

Das Valle Gran Rey besteht aus den Ortsteilen La Calera, Borbalán, La Playa, La Puntilla und Vueltas die untereinander bequem zu Fuß zu erreichen sind. Jeder Ort hat seine Vorzüge und ist unterschiedlich touristisch erschlossen, zu den schönsten und malerischsten Orten zählen La Calera und das Künstlerdorf El Guro.

Da wir selbst schon mehrere Male in einem Appartement in El Guro gewohnt haben, kann ich den Ort nur wärmstens empfehlen, umgeben von Ziegen und Palmen herrscht hier absolute Ruhe, vom krähenden Hahn mal abgesehen. Bis zum Strand bzw. den Restaurants in La Playa sind es fußläufig etwa 30 Minuten, der Weg zurück bergauf dauert mit vollem Magen natürlich länger.

Sehenswertes

  • Fruchtgarten Argaga
    Hinter dem Hafen von Vueltas, entlang der links gelegenen Steilwand, führt eine ungeteerte Straße zum Barranco de Argaga. Nach etwa 300 Metern befindet sich auf der rechten Seite ein Fruchtgarten. Seit 1994 kann man den tropischen Fruchtgarten der Familie Schrader erkunden, sie bauten ihn 1986 in mühevoller Kleinarbeit und zeigen Urlaubern bis heute in deutschsprachigen Führungen mehr als 140 Obst- und Gemüsesorten. Die Besichtigungen dauern zwischen 70 und 90 Minuten.
    Öffnungszeiten: Di. und Fr. von 10.00 bis 17.00 Uhr
    Eintritt: 9 euro
    Internet: http://www.fruchtgarten.com
  • Mirador de Cesar Manrique
    Der Künstler und Architekt Cesar Manrique entwarf einen der schönsten Aussichtsplätze auf der gesamten Insel. Etwa 2 km von Arure und etwa 10 km von La Calera entfernt, liegt der Mirador Cesar Manrique. (Mirador del Palmarejo). Zu dem eigentlichen Aussichtspunkt gehört das gleichnamige Restaurant, welches etwa 800 Meter über dem Meeresspiegel liegt und dank seines Panoramafensters mit einem unglaublichen Panoramablick auf das Valle Gran Rey glänzt. Der Künstler hat es auch hier hervorragend verstanden, das aus Lavastein erbaute Restaurant in die natürliche Umgebung zu integrieren.
  • Hautacuperche
    Seit dem Jahr 2007 steht an der Uferpromenade von La Puntilla eine vier Meter hohe Bronzestatue des Bildhauers Luis Arencibia. Die Statue zeigt den auf La Gomera verehrten Volkshelden und Kämpfer Hautacuperche. Weitere Informationen haben wir hier für Euch zusammengetragen.
  • Marcadillo
    Neben dem Busbahnhof auf der Plaza del Riego findet jeden Sonntag ein großer Markt statt. Im gemütlichen Ambiente, umrundet von schattenspendenden Lorbeerbäumen, werden allerlei Waren wie frisches Obst und Gemüse, Schmuck und Palmhonig verkauft.
  • Hafen von Vueltas
    Neben der imposanten Küstenformation starten von Hafen von Vueltas aus diverse Bootstouren und Ausflugsschiffe ihre Touren. (Wal- und Deflinfbeobachtungen, Los Organos, ) Neben dem Ortsteil La Playa bietet vor allem Vueltas für Nachtschwärmer jede Menge Bars und Restaurants. Ein Besuch im Anglerladen und Herausgeber des Valle-Boten von Capitano Claudio ist ebenso Pflicht, wie der Besuch des Hafenrestaurants El Puerto. (täglich fangfrischer Fisch). Nebenbei zählt der Strand von Vueltas zu den ruhigsten und schönsten Sonnenplätzen der Inseln.

Essen & Trinken

Die Essgewohnheiten der Gomeros unterscheiden sich schon ein wenig von den Deutschen. Das Frühstück fällt meist spartanisch aus, ein Cafe con Leche oder Cortado reicht da schon für den Start in den Tag. Das Mittagessen wird eher am frühen Nachmittag eingenommen, die Zeit bis zum Abendessen wird mit Tapas überbrückt. Gegen 21:00 Uhr füllen sich dann die meisten Restaurants, da die Spanier ihr Abendessen für deutsche Verhältnisse relativ spät einnehmen.

Die Auswahl an Restaurants, Bars und Cafes ist im Valle Gran Rey sehr groß, allerdings variieren die Öffnungszeiten saisonal sehr stark, so dass man sich im Vorfeld besser informiert ob die Lokalität überhaupt geöffnet hat. Ein Blick in den aktuellen Valle Boten sollte da wertvolle Hinweise liefern.

Die Kanarische Küche ist eine rustikale, einfache Landküche die in ihrer Vielfältigkeit und Frische durchaus Akzente setzen kann. Neben den bekannten Gerichten wie Papas Arrugadas und den dazugehörigen Mojos, kommen vor allem die Freunde des frischen Fischs voll und ganz auf Ihre Kosten. Viele Restaurants bieten fangfrischen Fisch (pescado fresco) auf ihrer Tageskarte an.

Fleischgerichte wie Kaninchen (conejo en salmonejo) oder Zicklein (cabrito) in den unterschiedlichsten Zubereitungsvarianten sind ebenfalls ein wahrer Gaumenschmaus den sich kein Gomeraurlauber entgehen lassen sollte.

Wer es lieber ein wenig kreativer mag, dem sei das Abraxas in La Punktilla empfohlen, neben Fisch und Fleischgerichten die allesamt sehr zu empfehlen sind, überzeugen auch die vegetarischen Gerichte auf ganzer Linie. Nach dem opulenten Mahl auf jeden Fall den Mangogeist oder Palmenhoniglikör aus eigener Herstellung probieren!

Eine Übersicht über die Restaurants, Bars und Cafes im Valle Gran Rey haben wir hier zusammengestellt.

Strände

La Gomera zählt nicht unbedingt zu den Kanarischen Strandinseln wie Teneriffa oder Gran Canaria. Meterlange weißsandige Strände sucht man auf Gomera vergebens, es gibt aber gerade im Valle Gran Rey einige Möglichkeiten das kühle Nass im Sand zu genießen.

Die schönsten Bademöglichkeiten haben wir hier im Einzelnen beschrieben:

  • Playa de Vueltas
    Die kleine geschützte Sandbucht am Hafen von Vueltas zählt zu den beliebtesten Stränden im gesamten Valle Gran Rey. Hier liegt man geschützt vor der Brandung im schwarzen Sand, während der Saison im Sommer wird es mitunter auch schon mal sehr voll. Die Badebucht ist bei Familien mit Kindern sehr beliebt, hier können die Kleinen ungestört im Sand und im seichten Wasser spielen. Für Erfrischungen ist ebenfalls gesorgt, oberhalb der Badebucht gibt es zahlreiche Restaurants die neben kalten Getränken auch Eis verkaufen. Ein Parkplatz ist ebenfalls vorhanden.
  • Playa de Argaga
    Wer es lieber etwas ruhiger mag, dem sei die südlich gelegene Playa de Argaga empfohlen. Die Bucht liegt beim Meditationszentrum Argayall, man erreicht die Badebucht, wenn man an der Playa de Vueltas linker Hand den unbefestigten Weg entlangläuft. (Vorsicht vor Steinschlag) Die Bucht selber besteht ausschließlich aus Steinen, man wird kaum eine Möglichkeit finden sein Handtuch dort auszulegen.
  • Charco del Conde
    Neben der Playa de Vueltas bietet der Charco den Conde, im Volksmund auch Babybeach genannt, eine wunderbare Alternative für Familien mit Kindern. Der Strand liegt im Ortsteil La Puntilla, eine Felsformation schützt die Bucht auch hier vor der aufbrausenden Brandung. Das Wasser ist hier etwa 50cm tief, für Kinder der ideale Platz zum plantschen. Vor der Bucht gibt es wenige Parkplätze, ein Supermercado und die berühmte Eisbude La Caleta sind fußläufig zu erreichen.
  • Playa de las Arenas
    Läuft man an der Playa de Argaga vorbei, so erreicht man nach einem kurzen Fußmarsch die benachbarte Bucht Playa de las Arenas. In vielen Reiseführern wird sie auch als die sogenannte Schweinebucht bezeichnet. Hier wohnte ein Großteil der Hippies und Auswanderer, der Strand besteht aus Kies und Sand und zählt ebenfalls zu den ruhigeren Flecken auf La Gomera.
  • Playa de Valle Gran Rey
    Der längste Strand im Valle Gran Rey ist der große Bereich zwischen La Playa und La Puntilla. Im Sommer gibt es Wochen wo ein kompletter Sandstreifen über die gesamte Strandlänge zum Verweilen einlädt, im Winter gibt es nur direkt an der Uferpromenade im Stadtteil La Playa einen Bereich mit Sand. Die Brandung ist an manchen Stellen eher als rau einzustufen, Familien mit Kindern baden besser im Bereich der an die Uferpromenade von La Playa grenzt.
  • Playa de Ingles
    Der schönste Strand im Valle Gran Rey ist die Playa de Ingles. Von Ortsteil La Playa aus gesehen folgt man in nördlicher Richtung der Beschilderung und kommt nach wenigen Metern zur eigentlichen Bucht. Die Playa ist auch mit dem Auto zu erreichen, ein Parkplatz befindet sich direkt vor dem Strand.

Einkaufen im Valle Gran Rey

Obwohl das Valle Gran Rey touristisch erschlossen ist, gibt es dort (Gott Sei Dank) keine Einkaufsmeilen wie man sie beispielsweise aus Teneriffa oder den Balearen her kennt. Trotzdem haben die zahlreichen Geschäfte und Boutiquen in La Playa oder Vueltas einiges zu bieten und ihr Angebot ist überraschend vielfältig. Gerade die inseltypischen Naturprodukte wie Palmenhonig, Ziegenkäse oder der Gomeron (Rum mit Palmenhonig) eignen sich als Mitbringsel für die Daheimgebliebenen.

Taller de Artesania
(traditionelle Lederwerkstatt, Verkauf von handgefertigten Schuhe, Gürteln, Hüte und Taschen)
Carretera La Calera, La Playa
Tel: 607561247

El Fotografo (Postkarten, Literatur, Reise- und Wanderführer)
Paseo de las Palmeras
Tel: 922805477
Internet: www.elfotografo.de

Oro Schmuck (Schmuck aus Lavastein)
La Playa
Öffnungszeiten: täglich von 11:00 – 20:30 Uhr

Supermärkte & Lebensmittel
Ansiria (Naturkost, Kosmetik, Kleider)
Calle Abisinia 8
Tel: 922805739
Internet: www.bioshop-gomera.com

Supermercado Borbalan
Hauptstraße
Öffnungszeiten: täglich von 08:00-22:00 Uhr

Mini Market
Jardin del Conde (direkt neben den Babybeach)
Öffnungszeiten:
Mo-Fr. 08:30-21:00 Uhr
Sa+So: 08:30-14:00 & 16:00-21:30

Charcuteria-Carniceria
Casa Amarilla
Tel: 922806193
(Metzgerei, Wurstwaren aus eigenen Herstellung )

Bioladen
Finca Ecologica Lomo del Riego (neben dem Busbahnhof)
Öffnugszeiten:
Mo-Fr: 09:00-19:00 Uhr
Sa+So: 09:00-14:00 Uhr

Bodega Vino Tinto (Weine & Produkte aus La Gomera)
Vueltas am Hafen
Öffnungszeiten: durchgehend
Freizeit und sportliche Aktivitäten

Fußball Bundesliga
Wer im Valle Gran Rey seinen Urlaub verbringt, muss auf die Fußball Bundesliga nicht verzichten. Viele Bars zeigen die Bundesliga live, darunter das Bistro, Cafe der anderen Art“, die Bar Teguerguenche, Bodegita del Medio, die Yesca Bar in Vueltas und natürlich Haralds Gekko Bar in La Playa.

Valle Gran Rey Kurzinfo

Polizei/Guardia Civil
Lomo del Moral
Tel.: 922806081

Post
Borbalan, nördlich der Straße die nach Vueltas führt

Touristeninformation
Öffnungszeiten: Mo bis Freitag 08:00 – 15:00 Uhr
Oficina Municipal de Turismo
Calle El CAidero 16, Calera
Tel.: 922805417
Internet: www.vallegranrey.es/turismo

Gesundheitszentrum
Centro de Salud, Calera
Tel.: 922807005

Radverleih
Es gibt Stationen in Vueltas, La Puntilla und in La Playa

Autovermietung
Es gibt diverse Anbieter in La Playa, Vueltas. (Oasis, Pinero)

Taxi
Hauptstrasse Calera
Tel.: 922805058

Kinderbetreuung
Kangorooh
Calle La Noria 5, La Playa
Tel.: 689681469
Internet: www.kangorooh.com

Fiestas
5.Januar – Fiesta de los Reyes

16. Juli – Fiesta del Carmen

Valle Gran Rey Daten:

Gemeinde: Valle Gran Rey
Orte: (Calera, Vueltas, La Playa, Taguluche, Las Hayas, Arure)
Koordinaten: ♁28° 6′ N, 17° 16′ W
Höhe: 100 msnm
Fläche: 32,4 km²
Einwohner: circa 4300
Plz: E–38870 (Vueltas), E–38879 (El Hornillo), E–38852 (Tagaluche), E–38869 (Las Hayas), E–38892 (Arure)
Internet: www.vallegranrey.es

Valle Gran Rey Infografik:

Valle Gran Rey Infografik

Valle Gran Rey Infografik

Infografik hier downloaden. (rechte Maustaste, Link speichern unter)

Karte:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Valle Gran Rey

Karte wird geladen - bitte warten...

Valle Gran Rey 28.101929, -17.330160

 

Video: 

 

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. La Gomera Urlaubsort: Alojera - Infos & Tipps

Kommentare sind deaktiviert.