Norden

Im Norden von La Gomera befinden sich die Städte Agulo, Hermigua und Vallehermoso, die Landschaft lädt eher zu ausgedehnten Wandertouren als zum Baden ein, da die Brandung hier einfach zu stark ist, von der Playa de Valeta mal abgesehen.

Dank der klimatischen Bedingungen gedeihen in den nördlichen Regionen tropische und subtropische Früchte wie z.B. Avocados, Mangos, Bananen und Papayas, die Temperaturen sind hier rund 3 Grad kälter als im Süden aber trotzdem zählt dieser Teil zu den grünsten der gesamten Insel.
Wer seinen Urlaub in dieser Region der Insel verbringen möchte, der findet zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten vor allem in Hermigua.

Vallehermoso

Vallehermoso Vallehermoso zählt rund 3.000 Einwohner auf einer Fläche von etwa 109,11 km². Vallehermoso (was übersetzt so viel wie: Schönes Tal bedeutet) ist hinter San [mehr]

Agulo

Agulo Agulo zählt zu den schönsten Dörfern auf La Gomera und befindet sich ganz im Norden der Insel. Sie ist die kleinste der insgesamt sechs Gemeinden und und liegt rund [mehr]