La Gomera Wetter

La Gomera Wetter

Das Wetter auf La Gomera

La Gomera Wetter

Wenn in den Sommermonaten die Temperaturen auf dem spanischen Festland auf 35 Grad und mehr steigen, sind die Temperaturen auf La Gomera, sowie auf den anderen Kanarischen Inseln, mit unter 30 Grad immer noch sehr angenehm und erträglich. Dies ist vor allem verwunderlich, wenn man bedenkt dass die Sahara mit ihren sehr trockenen und heißen Temperaturen ganz in der Nähe auf demselben Breitengrad liegt.

Das Wetter ist auf La Gomera das ganz Jahr über angenehm mild bis sehr warm, teilweise in den Sommermonaten (oder während des Calima) auch mal sehr heiß, nicht umsonst wird Gomera auch die Insel des ewigen Frühlings genannt. Das Regenrisiko ist mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von etwa 400mm/Jahr als gering einzustufen und viel Sonnenschein ist wie überall auf den kanarischen Inseln garantiert. Auf La Gomera ist das ganze Jahr über Wanderwetter und so kann man auch in den Wintermonaten mit sehr angenehmen Temperaturen auf der Insel rechnen.

Unterschiede im Norden und Süden

Die Nord- und die Südhälfte der Insel unterscheiden sich jedoch stark, im Süden herrscht eher trockenes Klima, während im Norden ein von Passawinden und atlantische Tiefausläufern beeinflusstes feuchtes Klima herrscht. In den Küstengebieten hat man das ganze Jahr über frühsommerliche Temperaturen, selbst in den Wintermonaten steigen die Temperaturen noch auf etwa 20 Grad an. Wer es also lieber etwas wärmer haben möchte, sollte sich eine Unterkunft im Süden der Insel suchen, z.B. im wunderschönen Valle Gran Rey.

Tipp: In den Bergen bzw. im Nationalpark Garajonay kann es teilweise sehr viel kälter als in den Küstenregionen sein, deshalb ist es ratsam immer eine Jacke oder einen Pullover mitzunehmen.

Niederschläge auf La Gomera

Betrachtet man alle Kanarischen Inseln, so zählt La Gomera sicherlich zu den eher feuchteren Gebieten, die Menge der Niederschläge sind aber immer noch als eher gering einzustufen. Während im Norden die Niederschlagsmengen zwischen 300 und 400 l pro Quadratmeter im Jahr liegen, fallen im trockenen Süden der Insel unter 200 l pro Quadratmeter im Jahr. Es gab auch schon Jahre da hat es in Playa de Santiago gar nicht geregnet.

Falls es aber doch mal regnen sollte, dann kommt er meist als heftiger Regenguss oder Nieselregen daher, tagelang anhaltende Niederschläge sind auf La Gomera eher selten, selbst im feuchtesten Monat Dezember liegt die Regenwahrscheinlichkeit immer noch bei unter 20%. Schnee gibt es nur ganz selten (2014), der ist eher auf den höher gelegenen Nachbarinseln Teneriffa oder La Palma anzutreffen.

La Gomera Wetter

 JanFebMärzAprMaiJuniJuliAugSeptOktNovDez
Maximal-Temperatur20°21°22°23°24°26°28°29°28°27°23°21°
Minimal-Temperatur14°14°15°16°17°18°20°21°20°19°17°16°
Sonnen-Stunden6h7h7h8h9h10h11h11h8h7h6h5h
Wasser-Temperatur19°18°18°18°19°20°21°22°23°22°21°20°
Regentage764210000357