Segeln & Surfen

Segeln & Surfen auf La Gomera

Segeln & Surfen auf La Gomera

Segeln auf La Gomera

Wassersportler kommen auf La Gomera dank vieler Strände und einsamen Buchten, der ganzjährigen mehr als angenehm milden Waser- und Lufttemperaturen, sowie sehr sauberen Küstengewässern voll auf ihre Kosten.

Da die Windverhältnisse rund um die kanarischen Inseln das navigieren nicht unbedingt erschweren, sehen viele Skipper La Gomera als Mekka für ausgiebige Segelturns an, die Nordküste ist auf grund des Passateinflusses für Segler allerdings uninteressant.

Yachten können auf La Gomera drei Häfen ansteuern, San Sebastian, Playa de Santiago und den Hafen Vueltas im Valle Gran Rey. In Vueltas werden zudem Mitsegelgelegenheiten und Segelkurse angeboten.

Auf La Gomera werden regelmäßig Wale, Schildkröten und Delfine gesichtet, es gibt mehrere Anbieter die Touren zur Walbesichtigung anbieten. Besonders in der Meerenge zwischen Teneriffa und La Gomera sind extrem große Delfinvorkommen anzutreffen die man manchmal bei der Überfahrt mit der Fähre schon zu Gesicht bekommt.

Surfen auf La Gomera

Da Gomera aus vielen Schluchten und Steilküsten besteht, sind die Bedingungen für Surfer eher nicht so rosig, insbesondere für unerfahrene Surfer stellt die teilweise unberechenbare Brandung eine gefährliche Bedrohung dar.

Wer trotzdem mit seinem Brett ins Wasser gehen möchte, der kann das entweder an den Stränden im Valle Gran Rey, am Strand Playa Suarez in der Nähe von La Laguna de Santiago oder in Hermigua.

Einen Shop wo man Surfbretter oder Zubehör kaufen kann habe ich bis dato noch nicht ausfindig machen können, falls es aber doch einen geben sollte, könnt ihr mir gerne eine Nachricht schicken und ich werde die Informationen aktualisieren.

Ungefährlich im Internet surfen kann man hingegen an sehr vielen Stellen… 🙂