Alojera

Playa Alojera auf La Gomera Playa Alojera auf La Gomera

Alojera

Alojera ist neben dem Valle Gran Rey eines der schönsten, sonnigsten und auch ruhigsten Dörfer La Gomeras und zugleich die größte Ortschaft im Nordwesten der Insel. Alojera liegt zwischen Vallehermoso und dem Valle Gran Rey, dort leben etwa rund 300 Einwohner, die Ortschaft liegt 350 Meter über dem Meeresspiegel.

Alojera erreicht man indem man auf der Hauptstraße zwischen Arure und Vallehermoso nach Norden fährt, nach etwa 9 km Autofahrt erreicht man den Ortseingang den u.a. durch die Bar Perdomo gekennzeichnet ist. Der Ort selbst ist umgeben von Palmenhainen, Felder auf denen Kartoffeln, Obst und Gemüse angebaut werden runden das harmonische Bild ab. Da sich der Westen La Gomeras vor allem durch Trockenheit auszeichnet, wird die Ortschaft Alojera durch ein riesiges Wasserreservoir mit Wasser gespeist.

Hotels oder größere Appartmentanlagen wird man in Alojera nicht finden, jedoch zahlreiche Privatunterkünfte die auch preislich sehr erschwinglich sind.

Zu den Attraktionen zählt auf jeden Fall der rund 3 km entfernte und 250 Meter lange Sandstrand Playa de Alojera der als einer der schönsten Strände der Insel gilt. Der Strand besteht zum Teil aus Kies und schwarzem Sand, ein angrenzendes Naturschwimmbecken lädt ebenfalls zum Baden ein. Im Sommer ist dieser Strand sehr gut besucht, künstlich angelegte Wellenbrecher ermöglichen auch an Tagen mit sehr starker Brandung ein gefahren freies Badevergnügen.

Direkt neben dem Strand befinden sich übrigens einige Ferienhäuser und Appartements, wer die Unterkünfte anmieten möchte sollte sich allerdings frühzeitig um eine Unterkunft bemühen, die wenigen Locations sind immer sehr schnell ausgebucht.

Unsere Linktipps:

Alojera im Internet
www.alojera.net

Karte:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-LogoWikitude-Logo
Alojera

Karte wird geladen - bitte warten...

Alojera 28.161535, -17.323337